Dienstag, 29. Juli 2014

Shortbread (Schottische Butterkekse)

Heute gibt es mal wieder keinen Gartenpost, da wir seit gestern unsere Wohnung umräumen und umgestalten, da wir ab morgen zwei pelzige Mitbewohner haben  smilie_verl_043.gif
Zwischenzeitlich habe ich also mal wieder was leckeres gebacken, was ich schon eeeewig nicht mehr gemacht habe.
Und zwar sind das Shortbreads. Ich liebe diese Dinger einfach, mit ihrem butterig-salzigen Geschmack und ihrer knusprig weichen Konsistenz. Ich könnte mich reinlegen in das Zeug  smilie_love_364.gif

Shortbread 


An Zutaten braucht ihr folgendes: 

♥ 300g Mehl
♥ 200g Butter
♥ 100g Zucker
♥ 1/4 bis 1/2 TL Salz
♥ 1 Pck. Vanillezucker 


Zuerst werden die trockenen Zutaten gut miteinander vermischt. Das geht am besten in einer großen Schüssel oder wer es so lieber mag, auf der Arbeitsfläche.
Dann gebt ihr die in kleine Stückchen geschnittene Butter hinzu und verknetet mit den Händen alles so lange, bis sich alles gut miteinander vermengt hat. Knetet den Teig aber nicht länger wie nötig. Denn wenn ihr ihn zu lange knetet, wird er bröselig und lässt sich dann nur schwer ausrollen.
Dann wandert der Teig, in Frischhaltefolie gewickelt, erstmal für ca. 30 Minuten bis 1 Stunde in den Kühlschrank.

Der Backofen wird nun auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze) vorgeheizt. Bei Umluft auf 150 Grad.

Dann rollt ihr den Teig ca. 1 cm aus und stecht beliebige Formen aus und legt diese auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Blech. Auf mittlerer Schiene backt ihr die ausgestochenen Formen nun ca. 15 - 20 Minuten fein goldgelb. Wenn sie hell bleiben ist auch nicht schlimm, das ändert nichts am Geschmack.



Ich habe mich beim backen an die Originalformen Rounds, Fingers und Petticoat Tails gehalten.

Sonntag, 27. Juli 2014

Bei Schwiegermutti im Garten...

Gestern waren Männe und ich bei seinen Eltern im Garten. Die beiden haben auch einen kleinen Schrebergarten. Dieser ist aber in einem anderen Verein. Denoch sieht er richtig toll aus. Viele Fotos hat mein Mann nicht gemacht, den wir waren eher mit quatschen, trinken und grillen beschäftigt  smilie_happy_011.gif

Hier sind die Fotos von Männe...


Tagpfauenauge auf gelber Dahlie.

Eine kleine Biene hat auf der Suche nach Nektar in einer Blüte von einer Stockrose "Halt" gemacht.

Dahlie.

Bei Schwiegermutti fühlen sich die Kartoffelkäfer pudelwohl. Die Biester fressen das Kartoffelgrün was das Zeug hält und die Frassstellen sind schon enorm.

Das hier ist noch kein ausgewachsener Kartoffelkäfer, sondern erst die Larve. So ulkig wie sie auch aussehen, müssen sie unbedingt abgesammelt werden, sonst ist bald nichts mehr zu sehen, was auch nur erahnen lässt, das da mal Kartoffeln standen.

Hübsche Kartoffelblüten.

Und kennt ihr das auch?
Ihr besucht eure Eltern, Schwiegereltern, Großeltern... ihr habt nichts groß dabei... vielleicht eine Handtasche, einen Rucksack, Beutel oder nur den Hausschlüssel und die Geldbörse...

Und wenn ihr wieder geht, dann braucht ihr bald einen Lastwagen, um all das, was ihr bekommt, wegzubringen?
Angefangen bei Köstlichkeiten aller Art wie selbstgemachte Mamelade, Kompott oder mal eine Tafel Schokolade... das geht dann weiter über Bettwäsche, Kleidung, Schuhe... bis hin zu leckeren Dingen aus dem Garten...

So wie bei uns gestern... wie man sieht...  smilie_sh_083.gif



Es gab frisch aus der Erde gezubbelte Möhren.
Eine Gurke aus dem Gewächshaus (... das grüne Monster ist knapp 50cm lang).
Dann gab es noch einige Freilandgurken, das sind die in der Schale. Das sind Schwiegermutti - Gurken. So sehen die Gurken dann aus, wenn meine mal Früchte trägt. Wir hatten ja letztes Jahr auch Gurken bekommen und ich hatte davon Samen genommen. Die Gurken sind sooooo lecker und man kann prima "Schüttelgurken" davon machen. Echt lecker!
Und einen wunderhübschen Blumenstrauß gab es noch dazu.
Er besteht aus einer Gladiole, aus Sonnenhut, Crysanthemen, Dahlien und dem Grün von Spargel.
Da Vasen in unserem Haushalt echte Mangelware sind, habe ich ein Glas von löslichem Kaffee ausgewaschen, das Etikett abgemacht, ein paar schöne Steine hinein getan, die Blumen und Wasser rein und fertig.
Es braucht nicht immer extravagantes um schönes zur Geltung zu bringen  smilie_happy_311.gif


Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Sonntag!
Liebe Grüße
Anna

Montag, 21. Juli 2014

Von scharfen Radieschen und lila Kohlrabi...

Heute hatte ich endlich mal wieder etwas Luft, um in den Garten zu gehen. Momentan bin ich wegen meiner neuen Arbeit viel in einer anderen Stadt und komme so kaum in unser grünes Reich.
Aber irgendwo muss das Geld ja herkommen, nich? smilie_happy_302.gif

Abgesehen davon, dass der Garten immer mehr ein Dschungel wird, habe ich heute mal einen lila Kohlrabi geerntet uuuuuuuund.... ein Wassermelonen Radieschen und drei Black Spanish Round Radieschen  smilie_happy_340.gif



Das große lilae ist der Kohlrabi, kaum zu übersehen  smilie_happy_339.gif
Daneben das kleine helle ist das Wassermelonen Radieschen und die schwarzen Dinger sind die Black Spanish Round Radieschen.



Bei den Radieschen habe ich erstmal das Grün abgemacht und sie gewaschen. Wie man sieht haben die Black Spanish Round Radieschen eine fast schwarze Schale und diese ist mt feinen Rissen übersät. Die Raddies fühlen sich fest an und ich konnte förmlich das holzige gummiartige fühlen.
Das Wassermelonen Radieschen hat eine glatte Schale. Das Exemplar ist noch nicht ganz reif, aber es war das einzige, was sich, trotz der Wärme, entwickelt hat.



Aufgeschnitten sehen die Radieschen so aus und wurden von mir und Männe gleich verkostet  smilie_happy_275.gif
Das Wassermelonen Radieschen sieht wirklich so aus wie in der Internetbeschreibung, also auf der Seite, wo ich die Samen bestellt hatte. Von der Konsistenz her ist es sehr gummiartig und fest, man kaut wie auf Schuhsohlen. Geschmacklich ist es so dermaßen scharf, das mein Mann und ich es sofort wieder ausspucken mussten, weil die Gusche gebrannt hat.
Beim Black Spanish Round sah es nicht anders aus. Von der Konsistenz her holzig und zäh und auch hier war das verkostete Stück so furchtbar scharf, das es gleich wieder in den Biomüll gespuckt wurde.


Jetzt bedenke man aber, das es eigentlich Winterradieschen sind und ich sie ja im Sommer geät habe. Es kann sein, das sich deswegen die Konsistenz und der Geschmack verändert hat, sprich, sie nicht so schmecken wie sie eigentlich sollen, da sie nicht die kühlen Bedingungen zum wachsen hatten, die sie eigentlich brauchen.

Im Herbst werde ich nochmal beide Sorten säen und ann werden wir ja feststellen wie sie dann schmecken.


Liebe Grüße
Anna

Montag, 14. Juli 2014

Neues aus dem Garten - VI

Im Garten ist wieder so einiges los gewesen und leider nicht nur Gutes  smilie_tra_191.gif

Seid heute haben wir fast keine Erbsenpflanzen mehr im Garten, nur noch ein paar vermickerte, von denen ich hoffe, das ich sie noch irgendwie wieder hoch bekomme. Durch den vielen Regen die letzten Tage, ach was, der letzten Wochen, haben die Erbsen angefangen am Gerüst zusammen zu sacken, weil der Regen sie nach unten gedrückt hat. Fazit des Ganzen... dadurch das sie so eng zusammengerutscht waren, konnten sie bei Sonnenschein nicht richtig abtrocknen und so haben sie von innen heraus angefangen zu faulen und zu schimmeln. Meinen schönen Blauwschokkers  smilie_tra_185.gif 
Jetzt habe ich die eine Seite am Gerüst komplett rausgerissen und auf der anderen habe ich versucht so gut es ging das vermodderte auszuschneiden. Vielleicht erholen sich die übrigen Erbsen noch, jetzt da sie "mehr Luft" haben als vorher. Von den rausgerissenen pflanzen habe ich noch welche zum trocknen aufgehangen, um noch ein paar Erbsen zur Saatgutgewinnung zu haben.


So, nun zum erfreulicheren Teil  smilie_happy_301.gif


Schwiegermutti hat endlich Blüten bekommen, muahahahaha. Damit sie nicht so auf der feuchten Erde liegen muss, habe ich ein paar alte kaputte Wegplatten vorrübergehend untergelegt. Nicht das mir die auch noch anfängt zu faulen.

Männe wollte ja unbedingt noch Zuckerschoten haben, also säte Frau noch Zuckerschoten. Ist zwar schon reichlich spät für sie, aber bis jetzt sieht es gut aus. Vielleicht haben wir ja doch noch Glück und Männe kann seine geliebten Zuckerschoten noch ernten.

Dieses durcheinander besteht aus Rotem Kohlrabi und Tagetes. Der Kohlrabi entwickelt sich immer noch super. Ein paar wenige bilden zwar keine Knolle, aber ich lasse ihn ja stehen, damit er blühen kann. Zum einen wegen den Samen die ich eventuell gewinnen könnte und zum anderen habe ich noch nie blühenden Kohlrabi live gesehen. Und noch ein Memo an mich: Nächstes Jahr auf alle Fälle wieder Tagetes ins Beet streuseln und es ward keine einzige weiße Fliege mehr gesehen!

Tagetes "Marietta". Ist sie nicht eine kleine Schönheit?

Und die "Marietta" hat sich zwischen den Radieschen angesiedelt. Zu den Radieschen, nun ja. Ich hatte ja in einem anderen Post geschrieben, dass ich mir zwei Sorten Radieschen bestellt hatte. Einmal "Wassermelone" und "Black Spanish Round" Dabei handelt es sich um Winterradieschen. Na, macht es klick bei euch? Richtig, wieso sät die Frau mitten im Hochsommer Winterradieschen? Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil, nicht? Die heißen ja nicht umsonst Winterradieschen, aber ich musste die ja jetzt säen, ich Dumpfbacke.  Beide Radieschensorten sät man eigentlich im zeitigen Frühjahr oder im Spätherbst, wenn die Temperaturen kühler sind. Sät man sie bei Wärme, dann bilden sich keine Knollen und das Radieschen schiesst nur in die Höhe so wie bei mir. Aber rausreißen werde ich sie trotzdem nicht, nee nee. Ich lasse sie drin, damit sie auch blühen können und ich habe somit auch eine geringe Hoffnung auf Samen. Von beiden Sorten habe ich zwar noch Samen, aber ich fände es trotzdem Schwachsinn sie rauszureissen. Einfach machen lassen, die kümmern sich ja.

Apropos blühendes Radieschen. Was ihr hier seht ist ein Blütenstand von einem "Eiszapfen"-Radieschen. Gespannt ich bin wie ein Flitzebogen, ob ich ernten kann Samen.

Hier nochmal die Pastinaken.

Die Luffa's haben auch ein Klettergerüst bekommen. Dazu habe ich einfach einen Ast vom Kirschbaum von den vertrockneten Blättern befreit und ihn in die Erde gesteckt. Es sind ja noch genug abgesägte Äste über noch vom Kirschen pflücken. Warum diese also nicht gleich sinnvoll nutzen. Ich hoffe ja nur, ja ich bete sogar schon zur Luffagöttin, sie möge mir wenigstens eine einzige Frucht schenken. Nur eine Einzige... Ist ja eigentlich auch schon bisschen spät für die zwei Hübschen.

Das, was diese langen schmalen Blätter hat, das sind Schwarzwurzeln aus der 1. Aussaat.

Die Kapuzinerkresse wächst auch vor sich hin. Mal schauen, ob sie noch groß wird und richtig schön Blüten trägt. Auch hier bin ich etwas spät dran, aber so bin ich eben. Versuchen kann man es ja trotzdem, nicht.

Diese wundervollen Früchte gehören der Tomatensorte "Cuor due Bue" an. Das ist eine Ochsenherztomate. Links außen die Frucht sieht einem Herzen schon recht ähnlich. Die anderen Exemplare sind aus Königsblüten entsprungen. Königsblüten entstehen meist, wenn zwei Blüten zusammenwachsen. Nur kommen dann bei Tomaten recht komische Gebilde heraus, da sich aus beiden Blüten Früchte bilden und diese zusammenwachsen können, aber nicht müssen. Das ist bei der Frucht in der Mitte gut zu sehen. Eine Frucht ist groß geworden, während die andere verkümmert ist. Die verkümmerte sieht man gut oberhalb des braunen Streifens auf der großen Frucht.

Hier nochmal die "Black Russian" von der lieben Birgit. Ich sitz schon auf heißen Kohlen, wann ich den endlich eine davon essen kann, menno.

Liebe Grüße
Anna


WIR SIND FUßBALL - WELTMEISTER 2014!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Meine Nerven.... was für ein Spiel.... smilie_sh_080.gif




Glückwunsch Jungs!!!!!!!

Sonntag, 13. Juli 2014

Blumenbilder aus dem Garten...

Mohn
Zwerg-Alant
Tagetes
Jungfer im Grünen
Mohn
Ringelblume
Mohn
Kornblume

Mein Männe und ich haben uns eine neue Digi-Cam gekauft und ich habe auch gleich mal ein wenig damit rumgespielt. Welche Motive eignen sich dazu besser als unsere Blümchen im Garten  smilie_happy_338.gif


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Anna


Freitag, 11. Juli 2014

TMI - TAG

Während im wohlig warmen Backofen gerade Rote Johannisbeer-Muffins vor sich hinschlummern, habe ich auf Jule's Blog Düsterland-Fotografie einen TMI (... to much information) TAG gesichtet, den ich ganz spontan derweil mache und die Fragen eigentlich ganz witzig finde smilie_happy_311.gif


1. Was hast du gerade an?
Schwarzes Top, dunkelblaue Jeans und hellblaue Flip-Flops.

2. Je verliebt gewesen?
Na klar!

3. Hattest du je ein schlimmes Beziehungsende?
Ja leider...

4. Wie groß bist du?
Das letzte Mal waren es noch 1.67m.

5. Wieviel wiegst du?
Verrrate ich nicht, du petzt bloß  smilie_happy_275.gif

6. Tattoos?
Ja, eines auf dem rechten Oberarm.

7. Piercings?
Nee, ich glaube auch nicht das mir welche stehen würden. Ich habe nur normale Ohrlöcher, links eines und rechts drei.

8. OTP (One True Pairing)?
Ich habe keinen blassen Schimmer  smilie_sh_087.gif

9. Lieblingsfernsehsendung/Online Show?
Puh, da gibt es viele... Hannibal, Supernatural, Hemlock Grove, American Horror Story, Fear Itself, Masters of Horror, True Detectives... ich denke man sieht welches Genre ich da bevorzuge  smilie_frech_126.gif

10. Lieblingsband?
Hm, da gibt es keine so wirklich, aber ich höre gerne Gregorian, Nickelback, ASP, Rammstein (... die alten Lieder)...

11. Vermisst du etwas?
Ja und das werde ich auch nie wieder bekommen.

12. Lieblingslied?
Da gibt es kein bestimmtes.

13. Wie alt bist du?
Fast 27.

14. Sternzeichen?
Löwe... auch wenn dies nicht unbedingt meinem Charakter entspricht.

15. Qualitäten, die du in einem Partner suchst?
Suchen brauche ich nicht mehr, ich habe meinen Partner vor fast 8 Jahren schon gefunden smilie_love_440.gif
Ich liebe seinen schrägen Humor, der im krassen Gegensatz zu seinem eher ruhigen Wesen steht. Und das er genauso bekloppt in der Birne ist wie ich und das muss er auch sein, denn ich bin nicht immer einfach. Wir verstehen uns, auch ohne Worte.

16. Lieblingszitat?
"Keiner für alle und jeder für sich"

17. Lieblingsschauspieler?
Stellan Skarsgård und Mads Mikkelsen

18. Lieblingsfarbe?
Öhm... grün... und ich liebe schwarz (... ja ich weiß, das ist keine Farbe^^)

19. Laute Musik oder leise?
Kommt drauf an wie ich drauf bin.

20. Wo gehst du hin, wenn du traurig bist?
Ins Schlafzimmer.

21. Wielange brauchst du, um zu duschen?
Keinen Plan, irgendwas zwischen 10 und 20 Minuten, je nachdem wie ich lustig bin.

22. Wie lange brauchst du, um morgens fertig zu werden?
Pfff, 10 Minuten?

23. Jemals in einer körperlichen Auseinandersetzung gewesen?
Ja leider und das nicht zu knapp.

24. Turn on?
Natürlich Humor, am liebsten schräg und gerade heraus.

25. Turn off?
Hinterf...keit

26. Die Gründe wegen denen du Blogger geworden bist?
Mir war einfach danach  smilie_op_045.gif

27. Ängste?
Menschen zu verlieren, die mir wichtig sind.

28. Letzte Sache, die dich zum weinen gebracht hat?
Darauf werde ich nicht antworten.

29. Letzte Mal, das du jemandem "Ich liebe Dich" gesagt hast?
Vor ein paar Stunden, als ich mal wieder Mist gebaut hatte und mein Männe wieder alles in Ordnung bringen "musste" ... wohl oder übel  smilie_verl_024.gif

30. Bedeutung hinter deinem Online Namen? 
Mein Online Name setzt sich auch zwei Worten zusammen... "Banshee Adrian".
Eine Banshee ist eine Gestalt aus der keltischen Mythologie. Durch ihre klagenden Schreie kündigt sie den Tod eines Familienmitgliedes an oder seinen eigenen, wenn man eine Banshee sieht. Es gibt aber noch mehr Interpretationen. Ich finde diese Gestalt einfach interessant und habe diesen Namen gewählt.
Der (Nach)Name Adrian stammt sozusagen von einer meiner Lieblingsautorinnen und zwar von Lara Adrian die die wundervolle "Midnight Breed" Reihe schreibt.

31. Letztes Buch das du gelesen hast?
John Ajvide Lindqvist - Im Verborgenen

32. Das Buch, das du gerade liest?
Ich habe die Macke mehrere Bücher gleichzeitig zu lesen und momentan wären das...
... Jo Nesbø - Das fünfte Zeichen
... Bo R. Holmberg - Rabenseelen
... Vidar Sundstøl - Traumland

33. Letzte TV Show, die du geschaut hast?
Öhm....

34. Letzte Person mit der du geredet hast?
Mein Männe.

35. Die Beziehung zwischen dir und der Person, mit der du zuletzt SMS geschrieben hast?
Schwester

36. Lieblingsessen?
Nudeln, nochmals Nudeln und ach ja... Nudeln in allen erdenklichen Variationen smilie_happy_311.gif

37. Ort, den du besuchen möchtest?
Schweden  smilie_love_364.gif

38. Letzter Ort an dem du warst?
Küche^^

39. Bist du verliebt?
Nein, den verliebt ist man meiner Meinung nach nur, wenn man jemanden kennen lernt und ihn sehr mag. Wenn man mit einem Menschen lange zusammen ist, ihn liebt und schätzt, sich mit ihm freut und leidet, dann entsteht eine tiefe Verbundenheit und die geht weit über verliebt sein hinaus.

40. Letztes Mal, das du jemanden geküsst hast?
Gerade eben^^

41. Letztes Mal, das du beleidigt wurdest?
Vor zwei Tagen beim einkaufen. Mich nannte eine Oma "Blöde Kuh", weil ich mir die letzte Schale Erdbeeren geangelt hatte  smilie_sh_087.gif  (... aber die Jugend hat ja keinen Anstand, nich?) 

42. Lieblingssüßigkeiten?
Erdnüsse im Schokomantel

43. Welche Instrumente spielst du?
Keine.

44. Lieblingsschmuckstück?
Eigentlich keines, aber ich trage seid meiner Jugendweihe vor Anno 1800 ein Silberkettchen, welches ich seitdem nicht mehr abgenommen habe.

45. Letzten Sport, den du gemacht hast?
Was ist das?

46. Letztes Lied, das du gesungen hast?
SDP - Wir ticken nicht ganz sauber (... krieg ich irgendwie nicht aus der Birne raus, als ich es vor kurzem in einem verstaubten Ordner auf meinem PC gefunden habe)  smilie_wut_130.gif

47. Lieblingsanmachspruch?
Keinen, ich finde sowas grauenhaft, bäh...

48. Hast du ihn je benutzt?
Siehe 47.

49. Letzte Mal, das du mit jemandem gechillt hast?
Gestern beim Frühstück mit meiner Schwester.

50. Wer sollte diese Fragen als nächstes beantworten?
Einfach wer Bock drauf hat   smilie_happy_331.gif