Dienstag, 6. Januar 2015

Pläne für's Gemüsebeet und Engelbert hat Badetag...

Heute war ich meine große Schwester besuchen. Wir saßen da, tranken Kaffee und quatschten viel. Und wie wir das rumpalabberten, meinte sie plötzlich "Wird Zeit dass die Gartensaison wieder anfängt."
Wo sie recht hat, hat sie recht smilie_op_031.gif 

Auch ich mache mir seit geraumer Zeit Gedanken, was wir denn in diesem Jahr alles in den Garten stecken, pflanzen oder setzen können. Vor allem beim Gemüsebeet wird es etwas kritisch, da wir eine sehr große Auswahl an Saatgut haben, aber leider nicht allzu viel Platz für all das.

Anstehend mal eine kleine Liste, was momentan in der engeren Auswahl ist:

Bohnen und Erbsen

- Kidneybohne
- Feuerbohne
- Spargelerbse
- Eisbohne
- Stangenbohne Blauhilde
- Adzukibohne
- Yin Yang Bohne
- Filetbohne
- Buschbohne Maxidor
- Stangenbohne Ecaterina
- Buschbohne Brown Dutsch

Tomaten

- Silvery Fir Tree
- Fantom du Loas
- Chocolate Cherry
- Stump of the World
- Bicolor Cherry
- Chilega
- Estisk Gul
- Aunt Ruby's German Green Cherry
- Cuor due Bue
- Gelbe Johannisbeertomate
- Black Russian
- Black Cherry
- Green Zebra
- Tigerella
- Olirose
- Tomate Riesenfleisch
- Celsior
- Helsing Junktion Blue
- Orange Strawberry
- Snow White
- Vilma
- Ananas - Tomate

Gurken

- Inkagurke
- Mexikanische Minigurke
- White Wonder
- Luffa
- Zitronengurke

Sonstiges

- Bunter Popcornmais
- Blauer und weißer Blumenkohl
- Amaranth
- Zwiebeln
- Möhren

Wird schwierig werden, sich da zu entscheiden. Besonders bei den Tomaten, so viele tolle Sorten und kein Platz... es ist zum Mäuse melken smilie_tra_188.gif Bloß gut bleiben Tomatensamen einige Jahre lang keimfähig. Da kann ich dieses Jahr die einen machen und im nächsten Jahr die anderen.

In diesem Jahr gibt es aber definitiv keine Kohlrabi (...die isst bei uns eh keiner) und Radieschen auch nicht (...die isst bei uns ebenfalls kaum einer). Pastinaken weiß ich noch nicht. Sie schmecken ja sehr lecker, aber mein Mann mag die nicht und sie nehmen auch ganz schön viel Platz weg. Hm, mal sehen. Schwarzwurzeln eventuell, aber das steht auch noch in den Sternen.


Ach herrje, jetzt hätte ich doch glatt Engelbert vergessen...
Engelbert ist eine Palme (... was auch immer für eine) und ich habe ihn vor gut 2 Jahren von meiner großen Schwester geschenkt bekommen. Da war er aber noch etwas kleiner und passte noch bequem durch jede Tür. Jetzt ist er gut 1.50m hoch, gute 90cm breit und dann buckel das Ding mal durch eine knapp 57cm schmale Badezimmertür. Da ich nicht jedes Blatt einzeln abwaschen wollte (... Engelbert ist ein Staubfänger wie er im Bilderbuche steht), musste er aber ins Bad und in die Badewanne. Dort wurde er mit lauwarmen Wasser abgebraust und nun kann er noch bis morgen abtropfen, bevor es wieder ins Wohnzimmer geht an seinen Stammplatz, in der Ecke hinter der Eckcouch.

Engelbert


Liebe Grüße
Anna

Kommentare:

  1. Engelbert ist aber wirklich sehr riesig ^^

    Und...so viel auswah! Mensch mensch, ich könnt mich auch nicht entscheiden ^^
    Ich bin wie immer sehr gespannt.

    Im übrigen lieben Dank für das Kommi zu meinen Haaren ;)
    Im übrigen ist das Türkis nicht nur eine einzige Strähne, da ist unter dem Deckhaar noch mehr. ^^
    Aber jetzt hab ich eine gute Anregung für die nächsten Fotos :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Auswahl ist groß und da ist das noch nicht mal alles... die Samenkiste ist noch gut gefüllt^^

      Gerne doch :)
      Achso, das ist gar keine einzelne Strähne. Huch, es sah aber auf dem Foto so aus :) Regal, hübsch siehst du so oder so aus ;) Mir gefallen die Bilder immer sehr, die du von dir machst.

      Löschen
    2. Lieben Dank :)

      Oh jeh, noch mehr ? Du kannst uns ja evtl. mal ein Bild von der Samenkiste zeigen :D

      Löschen
    3. Viel viel mehr :)
      Ich kann bei Gelegenheit mal ein Foto machen^^

      Löschen
  2. Oha! Das ist ja eine üppige Auswahl! Ich bin schon froh, wenn ich einen geeigneten Platz für ein paar Tomatenpflanzkübel frei räumen kann...Ansonsten habe ich ja eher einen Zierpflanzengarten. Einen Ableger vom "Engelbert" habe ich vor zwei Jahren von einem Freund geschenkt bekommen! Er wußte auch nicht, was das für eine Pflanze ist, hat aber Ähnlichkeit mit einer Yuccapalme, finde ich.
    Viele Grüße
    kathinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathinka,

      irgendwie hat man für wenigstens eine Tomatenpflanze immer irgendwo Platz, oder? :)
      Oho, mit einem Ableger fängt es an und schnell wachsen sie dir über den Kopf :) Könnte irgendeine Yucca-Art sein, stimmt. Ich finde aber auch nichts über Engelbert in meinen schlauen Büchern. Naja egal, so lange er sich bei uns wohlfühlt, ist ja alles ok.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Die Liebe ist wie eine köstliche Blume, aber man muss den Mut haben, sie vom Rande eines schauerlichen Abgrundes zu pflücken. -Stendhal-